Unternehmen

Perfekte Logistik transportiert Güter nicht nur schnell und kostengünstig von A nach B!

Wir setzen auf Wirtschaftlichkeit und eine nachhaltige Unternehmensführung. Ein entscheidender Erfolgsfaktor ist dabei das Wohl unserer Mitarbeiter, Kunden und Partner. Unsere Kernleistung, der kombinierte Verkehr, ist diesem Anspruch geschuldet. Er sichert die Einhaltung der Sozialvorschriften und Sozialstandards. Kommunikation auf Augenhöhe fördert das Verständnis und sensibilisiert für Optimierungsmöglichkeiten.

Die praktische Einbeziehung unserer Mitarbeiter/innen in Prozesse und unternehmerische Konzepte ist für uns ein weiterer Schlüssel zum Erfolg. Durch Förderprogramme und Schulungen schaffen wir ein hohes Maß an Motivation und Know-how.

Meilensteine

  • 2017
    Einzug in die neue Unternehmenszentrale an der A1 Vechta und Umfirmierung in Paneuropa-Transport GmbH
  • 2016
    Spatenstich für Neubau der Unternehmenszentrale an der A1 Vechta
  • 2013
    Neubau der Niederlassung Köln am Kombiterminal Eifeltor
  • 2012
    Gewinner „Fit für den Klimawandel“ (siehe aktuelles)
  • 2011
    Verlagerung von temperaturgeführten Transporten auf die Schiene
  • 2009
    Die Gründung einer Niederlassung am Kombiterminal Eifeltor in Köln zum 1. März 2009 ermöglichte die weitere räumliche Expansion auf das Rhein-/Ruhrgebiet und die angrenzenden BeNeLux-Staaten.
  • 2008
    Paneuropa übernimmt die Aktivitäten der Nielsen & Sörensen Intermodal mit Sitz in Hamburg, um die skandinavischen Märkte zu erschließen.
  • 2007
    Gründung der Niederlassung in Poznan, Polen ermöglicht Erschließung der osteuropäischen Märkte.
  • 2005
    Gründung der italienischen Niederlassung im Interporto di Verona. Verlagerung der ersten Volumentransporte von der Straße auf die Schiene.
  • 2004
    Im Jahr 2004 übernahm Paneuropa die Rösch Internationale Spedition und Transporte GmbH. Ein Pionier im Bereich der kombinierten Verkehre Schiene/Straße.
  • 2003
    Gründung der Niederlassung Bremen in direkter Nähe zum Roland Terminal in Bremen
  • 2002
    Aufgrund der ökologischen und ökonomischen Vorteile, verlagert Paneuropa ab dem Jahr 2002 Transporte von der Straße auf die Schiene.
  • 2000
    Im Rahmen der Altersnachfolge wird aus der Josef Muhle GmbH die Paneuropa GmbH
  • 1991
    Umzug an den neuen Firmensitz in die Rudolf-Diesel-Straße in Vechta
  • 1982
    Nationale und internationale Volumenverkehre werden ins Leistungsportfolio aufgenommen
  • 1980
    Neubau eines Büros am Standort Vechta
  • 1970
    Neubau einer eigenen Werkstatt am Standort Vechta
  • 1968
    Erste Abwicklung von internationale Transporte nach Frankreich, Italien und in den nahen Osten
  • 1965
    1965 In den Folgejahren entstand die Josef Muhle GmbH, eine zunächst auf nationale Transporte spezialisierten Speditionsgesellschaft.
  • 1958
    Als Einzelunternehmer startete Josef Muhle im Jahr 1958 sein Fuhrunternehmen und führte Transporte für die Bauindustrie im Umland von Bremen durch.